Waghäuselerstr. 68
68753 Waghäusel
OT Kirrlach
Tel.: 07254-72119
Entwicklungshilfeprojekt Equador der
Zahnarztpraxis Stephan Eder

Im Juni 2011 wurde uns ein interessantes Projekt vorgestellt. Der junge Neulußheimer David Esau hatte sich entschlossen, nach seinem Abitur einen Freiwilligendienst in Ecuador zu absolvieren.

Um diese ehrgeizige Idee umzusetzen benötigte er finanzielle Unterstützung. Wir waren von dieser Aktion und seinem Engagement sofort begeistert, sodass die Zahnarztpraxis Eder umgehend in den Kreis der Spender aus Privatpersonen und Wirtschaft eintrat.


© privat

In Ecuador unterrichtete er ein Schuljahr lang Englisch in zwei Grundschulen in Chugchilán, einem kleinen Bergdorf in Ecuadors Anden. Chugchilán liegt etwa drei Stunden von der nächsten großen Stadt entfernt. Von den 7000 Einwohnern des Bezirks lebt nur ein kleiner Teil im Dorf. Der Rest verteilt sich auf die umliegenden Landschaften und lebt in Bauernhäusern. Die Grundschulen liegen ebenfalls abseits des Dorfkerns, deshalb hatte Esau jeweils einen Schulweg von einer Stunde.


© privat

Sein Aufenthalt ist Teil des weltwärts-Programmes des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. David Esau reiht sich in eine lange Folge deutscher Freiwilliger ein, die in Chugchilán Englsich unterrichteten.

Dachorganisation für dieses unterstützenswerte Projekt war der deutsche Zweig des SCI, des Service Civil International, der ihn mit mehreren Seminaren auf die Reise vor- und nachbereitet hat. Vor Ort war die Fundacion Chiriboga in Quito für die Versorgung aller in Ecuador eingesetzten SCI-Freiwilligen. Die Koordinatorin des Schulprojektes Chugchilán ist die vielseitig engagierte Virginia Mueses.

Die Details dieses Jahres veröffentlichte Herr Esau in seinem Blog auf www.davidesau.de und in einigen Artikeln in der Schwetzinger/Hockenheimer Zeitung. Auch wir standen während dieses Jahres in regelmäßigem Email-Kontakt und erfuhren dadurch von seinem zahnärztlichen Engagement. Von einem Teil seiner Spendengelder erwarb er Zahnbürsten und Zahnpasta für 180 Schüler und verteilte diese unter Anleitung der örtlichen Zahnärztin.


© privat

© privat

Seit Mitte August 2012 ist David Esau wieder in Deutschland und wir beglückwünschen ihn zu seinem erfolgreichen Projekt. Wir hoffen, dass dieses Beispiel uneigennütziger Hilfe, an Orten wo sie wirklich benötigt wird, noch viele weitere junge Menschen motiviert sich eine soziale Aufgabe zu stellen.

Um von seinem reichen Erfahrungsschatz Nutzen tragen zu können, startet David Esau jetzt ein neues Projekt. Es geht um die Förderung eines Studenten aus Chugchilan bei seinem Uni-Studium. Dazu muss dem jungen Ecuadorianer ein Zimmer in der Universitätsstadt zur Verfügung gestellt werden und für die Verpflegung und etwaige Materialkosten gesorgt sein. Starten wird dieses Projekt sofort, sodass der erste Student mit dem Wintersemester 2013 anfangen kann.


© 2018 Stephan Eder